Häufige Fragen

Hier findest du Antworten auf Fragen die uns immer gestellt werden.

Wenn du sonst noch eine Frage hast - immer her damit!


 

Ab wann kann ich zur Jugendfeuerwehr?

Jungs und Mädchen können ab 10 Jahren zur Jugendfeuerwehr. 

Mitbringen sollte man: 

       - Interesse an der Feuerwehr und allgemeinen Jugendarbeit

       - Ein gewisses Maß an körperlicher und geistiger Fitness

       - Teamfähigkeit

       - Die Erlaubnis der/des Erziehungsberechtigten

 

Ab wann darf ich mit zu Einsätzen?

Mit 16 Jahren ist es möglich parallel zur Jugendfeuerwehr auch in die Einsatzabteilung zu wechseln. Hier findet dann die Grundausbildung zum Feuerwehrmitglied statt. Nach der Erfolgreichen Teilnahme an dem Truppmann Lehrgang darfst du dann auch schon mit zu echten Einsätzen.

 

Was macht man in der Jugendfeuerwehr?

Ein wichtiger Punkt ist natürlich die feuerwehrtechnische Ausbildung.

Bei der unter anderem folgende Themen behandelt werden.

       - Rechte und Pflichten

       - Brennen und Löschen

       - Armaturen und Schläuche

       - Leitern

       - Knoten und Stiche

       - Erste Hilfe

       - Funk

       - Fahrzeugkunde

       - Jugendflamme

       - Leistungsspange

       - und vieles Mehr

Meistens gibt es zuerst ein bisschen Theorie was dann im Anschluss direkt praktisch ausprobiert wird.

Bei all dem Feuerwehrdiensten kommt aber auch der Spaß nicht zu kurz, wir machen auch Abseits davon viele weitere Dienste im Rahmen der Allgemeinen Jugendarbeit.

       - Schwimmausflüge

       - Bowlen

       - Tag des Umweltschutzes

       - Zeltlager

       - Spieleabende

       - Wettbewerbe

       - und vieles Mehr

 

Wer leitet die Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr ist ein Teil der jeweiligen Freiwilligen Feuerwehr und untersteht somit dem Ortsbrandmeister. Diese Feuerwehr wählt geeignete Leute aus, die sie mit der Betreuung der Jugendfeuerwehr beauftragen. Damit diese Personen ihre Arbeit verrichten können werden sie auch zu speziellen Lehrgängen geschickt wie z.B. einem Jugendleiter- und einem Gruppenführerlehrgang.

 

Kosten?

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist normalerweise kostenlos, die Ausrüstung (Helm, Jugendfeuerwehranzug und Handschuhe) werden durch die Feuerwehr zur Verfügung gestellt. Kosten entstehen lediglich durch die Teilnahme an Fahrten und Zeltlagern.

 

Muss ich Prüfungen oder Tests machen?

Müssen tust du nicht! Aber du kannst die Prüfung zur Leistungsspange und zur Jugendflamme ablegen. Diese stellen einen Wissensnachweis der gelernten Themen dar. Darauf wirst du aber durch den Jugendwart gründlich vorbereitet.

 

Wenn mal was passiert?

Wenn dir bei dienstlichen Veranstaltungen das sind die Veranstaltungen, die in dem Dienstplan stehen oder die der Jugendwart festgelegt hat, was passiert bist du über die Feuerwehrunfallkasse versichert. Das gilt auch für den direkten Weg von Zuhause ins Gerätehaus und wieder zurück. Die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften setzen wir natürlich voraus.